mobil

tablet / desktop

Image

ZHK

Image

CMD

Image

KID

Image

HYP

Image

AKU

Image

HOM

Stacks Image 140
Klassische Homöopathie

Stacks Image 145
Homöopathie macht Sinn.

Da jeder Zahn über Blut, Nerven, Lymphe, Gewebe,... untrennbar mit dem restlichen Organismus verbunden ist, sollten auch Erkrankungen in der Zahn-Mund-Kiefer-Region nicht losgelöst vom Patienten betrachtet werden. Die Homöopathie-Sprechstunde meiner Praxis ermöglicht ein umfassendes Patienten-Bild und die Gabe homöopathischer Arzneien eine Ganzheitliche (Zahn-)Behandlung.


Stacks Image 149
Homöopathie ist ”anders”.

Die Homöopathie interessiert sich nur sekundär für den Ort der Erkrankung, vielmehr primär für die gesamte Befindlichkeit des Kranken. Daher werden in der klassischen Homöopathie auch keine Medikamente GEGEN bestimmte Krankheiten verordnet, sondern individuell eine Arznei FÜR den Patienten gewählt, die seine gesamte Persönlichkeit berücksichtigt. Das heißt, zwei Patienten können bei gleichen (!) Beschwerden völlig unterschiedliche (!) Arzneien erhalten.


Stacks Image 153
Alles hat Bedeutung!

In einem ausführlichen Gespräch (Homöopathische Anamnese) entsteht anhand Ihrer Schilderungen von aktuellen Beschwerden, früheren Erkrankungen, Begleitumständen, Lebensgewohnheiten, Vorlieben, Abneigungen... und mit Hilfe gezielter Fragen ein umfassendes Patienten-Bild - Ihr individuelles KRANKHEITS-BILD.


Stacks Image 157
Die richtige Arznei-Gabe.

Aus über 1000 homöopathischen Arzneien wird jenes Arzneimittel gewählt (Repertorisation), welches Ihrem Krankheitsbild am meisten entspricht. Je ähnlicher Ihr KRANKHEITS-BILD dem ARZNEIMITTEL-BILD ist, desto wirksamer wird die homöopathische Arznei sein. Similia similibus curentur - Ähnliches mit Ähnlichem heilen.


Stacks Image 162
Verdünnen und verschütteln.

Die Herstellung homöopathischer Arzneien erfolgt nach genau definierten Verarbeitungs-Schritten . Sie ist im Homöopathischen Arzneibuch (HAB) festgelegt. Gebräuchlich sind D-Potenzen mit einer 1:10-Verdünnung der Ausgangssubstanz (dezimal), C-Potenzen mit einer 1:100-Verdünnung (centesimal) sowie Q- bzw. LM-Potenzen (1: 50.000).


Stacks Image 166
Und was ist mit den Kügelchen.

Homöopathische Arzneien werden aus Mineralien, bzw. organischen Stoffen in genau definierten Schritten hergestellt und meistens als kleine Kügelchen (Globuli) verabreicht. In umfangreichen ARZNEIMITTEL-PRÜFUNGEN wurde dokumentiert, welche Symptome bzw. Beschwerden diese Mittel bei GESUNDEN hervorrufen und diese Wirkungen als ARZNEIMITTEL-BILDER umfassend beschrieben.


Stacks Image 170
WHO bestätigt Wirksamkeit.

Die Weltgesundheits-Organisation WHO bewertet im Entwurf eines neueren Reports die Wirkung der Homöopathie positiv: “Die Mehrzahl der wissenschaftlichen Studien in den letzten 40 Jahren habe gezeigt, dass die Homöopathie Placebo überlegen ist und der konventionellen Medizin in der Behandlung von Menschen und Tieren gleichgestellt werden kann.”


Stacks Image 174
„Höchstes Ideal der Heilung.“

“Das höchste Ideal der Heilung ist schnelle, sanfte, dauerhafte Wiederherstellung der Gesundheit, oder Hebung und Vernichtung der Krankheit in ihrem ganzen Umgange auf dem kürzesten, zuverlässigsten, unnachteiligsten Wege, nach deutlich einzusehenden Gründen.” (Samuel Hahnemann: Organon der Heilkunst, §2, 6. Auflage).

Wir nutzen Cookies. Was das ist und wozu sie dienen, können Sie hier nachlesen: COOKIES
Um unsere website einsehen zu können, müssen Sie deren Gebrauch akzeptieren!